Übersetzungsbüro

Terminologiemanagement
Terminologiemanagement

Terminologiemanagement

Die Fachsprache, also jene Sprache, die von Experten eines bestimmten Bereichs verwendet wird, macht in der Kommunikation im Allgemeinen und beim Übersetzen und Dolmetschen im Speziellen einen nicht unwesentlichen Bestandteil aus. Da sich die Fachsprache über weite Strecken aus spezifischem Fachvokabular zusammensetzt, sind eine solide Wissensbasis, minutiöse Recherchen vor, während und nach dem Übersetzungsprozess und fortschrittliches, maßgeschneidertes Terminologiemanagement unerlässlich. Diese Fachkenntnisse und Recherchekompetenzen sowie die technischen Mittel bringen ausschließlich professionelle Übersetzer wie jene des Übersetzungsbüros Wien | Connect-Sprachenservice GmbH mit.

Fachsprache und -terminologie

Die Fachsprache, also jene Sprache, die von Experten eines bestimmten Bereichs verwendet wird, macht in der Kommunikation im Allgemeinen und im Übersetzungswesen im Speziellen einen nicht unwesentlichen Bestandteil aus. Da sich die Fachsprache über weite Strecken aus spezifischem Fachvokabular zusammensetzt, sind eine solide Wissensbasis, minutiöse Recherchen vor, während und nach dem Übersetzungsprozess sowie professionelles Terminologiemanagement bei deren Übersetzung unerlässlich. Diese so notwendigen Fachkenntnisse und Recherchekompetenzen sowie die technischen Mittel bringen jedoch ausschließlich professionelle Übersetzer wie jene des Übersetzungsbüros Wien | Connect-Sprachenservice GmbH mit.

Fachsprache und -terminologie

In den Sprach- und Kommunikationswissenschaften versteht man unter Fachsprache gemeinhin eine Sprech- und Ausdrucksweise, die neben der Gemeinsprache existiert und einem gewissen Bereich eigen ist, wobei es zwischen verschiedenen Bereichen Überlappungen geben kann. Obwohl die Fachsprache auch pragmatische und syntaktische Unterschiede zur Gemeinsprache aufweisen kann, lässt sie sich zuallererst anhand des ihr spezifischen Fachvokabulars – auch Fachterminologie genannt – charakterisieren. Diese Fachterminologie ist in der Regel sehr präzise und die einzelnen Begriffe sind genau definiert. Wird in einem zur Übersetzung bestimmten, von Fachleuten verfassten Fachtext ein Begriff also mit einer bestimmten Absicht verwendet, kann man sich in der Übersetzung nicht mit einer ungefähren Entsprechung begnügen. Ein Grundverständnis des Fachbereichs und genaue Recherchen sind vonnöten, um die exakte Entsprechung des Fachbegriffs in der Fachsprache der Zielkultur zu ermitteln. Ist der richtige Begriff einmal gefunden, muss er in der Folge für eventuelle zukünftige Übersetzungen auch so abgespeichert werden, dass er bei Bedarf leicht reproduziert und einheitlich verwendet werden kann – kurzum, professionelles Terminologiemanagement ist gefragt!

Ausbildung und Spezialisierung

Das dafür notwendige Fingerspitzengefühl, die erforderlichen Rechercheskills sowie den Umgang mit Terminologiemanagement-Software kann man realistischerweise nur in einem Übersetzungs-, Dolmetsch- oder anderen fachverwandten Studium erwerben und durch jahrelange Berufspraxis verfeinern. Aus diesem Grund arbeitet das ISO 17100 zertifizierte Übersetzungsbüro Wien | Connect-Sprachenservice GmbH ausschließlich mit akademisch ausgebildeten, professionellen und erfahrenen Fachübersetzern zusammen, die sich der Besonderheiten von Fachtexten bewusst sind und damit umzugehen wissen. Viele der Übersetzer, mit denen wir kooperieren, haben neben ihrer Ausbildung zum Übersetzer zudem weitere Studien wie Jus oder Wirtschaft abgeschlossen und belegen in jedem Fall regelmäßig Fort- und Weiterbildungsseminare.

Terminologiemanagement mit CAT-Tools

Trotz präzisen Arbeitens und genauester Recherche ist bei der Ermittlung der korrekten Fachterminologie die Mitwirkung der Kunden nicht nur erwünscht, sondern in vielen Fällen auch erforderlich. Sollten Sie also bereits ausgearbeitete Terminologielisten oder Glossare mit der bisher verwendeten bzw. in der Übersetzung gewünschten Terminologie zur Verfügung haben, so lassen Sie uns diese gerne zukommen – wir setzen Ihre terminologischen Wünsche verlässlich um.

In Zeiten der modernen Technik bieten in dieser Hinsicht außerdem sogenannte CAT-Tools wertvolle Unterstützung.

  • In diese speziell für die Übersetzungsbranche entwickelten Computerprogramme können Terminologielisten importiert und dadurch während des Übersetzungsprozesses automatisch berücksichtigt werden.
  • Darüber hinaus wird durch die Verwendung von CAT-Tools auch die gerade bei Fachtexten absolut notwendige Einhaltung der terminologischen Konsistenz gewährleistet, und zwar textübergreifend. Werden also zwei Fachtexte zu demselben Thema von demselben Kunden mithilfe eines CAT-Tools bearbeitet, wird die Terminologie auch bei einigem zeitlichen Abstand in allen Texten einheitlich verwendet. Dies gereicht nicht nur bei Fachtexten im engeren Sinn, sondern auch bei Werbetexten oder Websites, wo auf konsistentes Corporate Wording geachtet werden muss, zum Vorteil.
  • CAT-Tools bieten auch den zusätzlichen Pluspunkt, dass Dateien in ihrem Ausgangslayout bearbeitet werden können. Das Programm erkennt das Layout des Ausgangstextes und bildet dieses im Zieltext nach.

Neben CAT-Tools im eigentlichen Sinne kommen beim Übersetzungsbüro Wien | Connect-Sprachenservice GmbH auch Terminologiedatenbanken zum Einsatz, mit denen Fachterminologie unabhängig von eventuellen personellen Veränderungen über lange Zeiträume und verschiedene Aufträge hinweg gesammelt und präzise sowie konsistent verwendet werden kann. Die Erstellung solcher Terminologiedatenbanken erfolgt unter Berücksichtigung der speziellen Anforderungen unserer Kunden.

Die Kombination aus fortschrittlicher Software und langjähriger Erfahrung im Bereich Terminologiemanagement vor Ort im Büro und Fachwissen, genauer Recherche und großer Expertise vonseiten unserer professionellen Übersetzer machen uns in Sachen Terminologiemanagement zu einem mehr als zuverlässigen Partner.