Simultandolmetscher kommen immer zu zweit

Übersetzungsbüro Wien | Simultandolmetscher kommen immer zu zweit

Simultandolmetscher kommen immer zu zweit

Veröffentlicht in

Dolmetschen und Dolmetscher

am 06/11/2018

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wieso Simultandolmetscher immer im Doppelpack anrücken? Liegt es vielleicht daran, dass einer der Simultandolmetscher in die eine Sprache, sein Kollege in die andere Sprache dolmetscht? Teilen sie sich den zu verdolmetschenden Text womöglich nach Thema auf? Oder liegt es schlicht und ergreifend daran, dass man sich mutterseelenallein in der Simultandolmetschkabine gar so einsam fühlt?

Simultandolmetscher sind Leistungssportler

Nein, nichts dergleichen: Simultandolmetscher arbeiten deshalb immer in Teams von mindestens zwei Personen, da das Dolmetschen höchste Konzentration erfordert, kognitiv äußerst anspruchsvoll ist und deshalb nicht viele Stunden am Stück gemacht werden kann. Nicht nur muss in Sekundenschnelle erfasst werden, was der Sprecher sagt, das Gesagte muss in der Folge auch verarbeitet, verstanden und auf eine für das Zielpublikum verständliche Weise in einer anderen Sprache widergegeben werden. Intellektuelle Höchstleistungen dieser Art können professionelle Simultandolmetscher bis zu 40 Minuten am Stück erbringen, danach schwindet selbst die Konzentration bei den Besten und Erfahrensten rapide. Die Arbeit am Durchhaltevermögen nimmt auch in der Ausbildung zum Konferenzdolmetscher einen hohen Stellenwert ein. Für Studienanfänger ist das Simultandolmetschen tatsächlich so anstrengend, dass die Ausbildung mit Reden von ca. 5 Minuten Länge begonnen wird. Dies wird im Laufe des Studiums gesteigert, bis man schlussendlich 30-40 Minuten am Stück dolmetschen kann.

Simultandolmetscher sind immer konzentriert

Die Pause von 30-40 Minuten, die sich als logische Folge für jeden Simultandolmetscher zwischen seinen Einsätzen ergibt, wird einerseits zur geistigen Rekreation genutzt. Andererseits darf der Simultandolmetscher mit seinen Gedanken aber nicht völlig abschweifen, sondern muss versuchen, dem Diskus dennoch zu folgen, um während seiner nächsten 30-40 Minuten nicht von Ideen überrascht zu werden, die während des von seinem Kollegen gedolmetschten Teils vorgebracht wurden. Solle dem pausierenden Kollegen außerdem auffallen, dass sein gerade dolmetschender Kollege mit einem Wort oder einer Zahl Probleme hat, so kann er die Entsprechung für ihn handschriftlich notieren und ihm so seine Arbeit erleichtern. Computer und Internetverbindung erlauben es außerdem, dem Kabinenpartner, während dieser dolmetscht, online Begriffe nachzuschlagen.

Simultandolmetscher in Brüssel (EU)

Bei Veranstaltungen mit mehr als zwei Sprachen ergibt sich durch den Einsatz von mehreren Simultandolmetschern ein weiterer Vorteil: arbeitet beispielsweise ein Kollege mit Deutsch, Englisch & Italienisch, sein Kabinenpartner mit Deutsch, Französisch & Spanisch, so kann man mit einer einzigen deutschen Kabine wesentlich mehr Sprachen abdecken, als wenn jede Kabine mit nur einem Dolmetscher bestückt wäre. Aus genau diesem Grund arbeiten in den Dolmetschkabinen der Institutionen der EU in aller Regel sogar Teams aus drei Dolmetschern zusammen.

Konsekutivdolmetscher als Einzelgänger

Anders als beim Simultandolmetschen kommt es beim Gesprächs- oder Konsekutivdolmetschen durchaus manchmal vor, dass Aufträge an einzelne Dolmetscher ergehen. Da bei diesen Dolmetschmodi deutlich kürzere Texte zu übertragen sind als beim Simultandolmetschen, ist das Arbeiten im Alleingang hier leichter möglich. Simultandolmetscher bei der Dolmetschagentur Wien ǀ Connect-Sprachenservice GmbH Das Übersetzungsbüro Wien ǀ Connect-Sprachenservice GmbH kooperiert mit einer Vielzahl an erfahrenen und bestens ausgebildeten Simultan-, Konsekutiv- und Gesprächsdolmetschern für Englisch, Französisch, Italienisch und viele weitere Sprachen, die alle gerne zum Gelingen Ihrer nächsten mehrsprachigen Veranstaltung beitragen würden. Zögern Sie also nicht, das Übersetzungsbüro Wien ǀ Connect-Sprachenservice GmbH zu kontaktieren, sollten Sie Dolmetscher (im Doppelpack) benötigen!